2. Hildesheimer Zukunftskongress – Kai Henning Schmidt

Bis zum 8. November stellen wir euch in unregelmäßigen Abständen die Referentinnen und Referenten, die im Rahmen des 2. Hildesheimer Zukunftskongress “Wohnen und Mobilität in Hildesheim” einen Vortrag halten werden, vor. Heute: Kai Henning Schmidt.

Kai Henning Schmidt ist Geschäftsführer der SVHI Stadtverkehr Hildesheim GmbH. Er wird einen Vortrag über die Mobilität der Zukunft in Hildesheim halten.

Der zu erwartende und sich bereits  abzeichnende Trend  geht zu einer stärkeren Nutzung des Umweltverbunds – also dem öffentlichen Nahverkehr, dem  Fahrrad oder dem schlichten zu Fuß gehen. Der Blick auf Rahmenbedingungen wie demografische und technische Entwicklung oder Kosten und Ressourcenverbrauch der verschiedenen Verkehrsmittel zeigt, dass sich das Mobilitätsverhalten in der Zukunft verändern wird und muss. Für Hildesheim gilt es, auf diese zu erwartenden  Trends frühzeitig einzugehen. Für Städte unserer Größe besteht die Herausforderung darin, die verschiedenen Entwicklungen und Konzepte aufzugreifen und zielgerichtet und effizient (weiter) zu gestalten.

Kai Henning Schmidt ist seit sieben Jahren Geschäftsführer der SVHI Stadtverkehr und der RVHI Regionalverkehr GmbH und wohnt mit seiner vierköpfigen Familie verkehrsgünstig in Hildesheim. Der gebürtige Bremerhavener hat in Hannover Schienenfahrzeugtechnik studiert. Schon während des Studiums war er als studentische Hilfskraft bei der üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG in der Entwicklungs- und Planungsabteilung tätig. Anschließend arbeitete der 50-jährige mehrere Jahre als Berater für kommunale Verkehrsunternehmen. Die Schwerpunkte lagen im Vertrieb spezifischer Software sowie in der Konzeption und Einführung von Betriebsleitsystemen. Danach war Herr Schmidt als Betriebsleiter in einem Regionalverkehrsunternehmen sowie einem städtischen Verkehrsbetrieb angestellt.

Der Kongress findet am 13. November 2013 in der Citykirche St. Jakobi statt.

Hier können sie sich für den Kongress anmelden.

mp

 

Dieser Beitrag wurde unter Themenjahr 2013 abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>