2. Hildesheimer Zukunftskongress – Martin Röhrleef

Bis zum 8. November stellen wir euch in unregelmäßigen Abständen die Referentinnen und Referenten, die im Rahmen des 2. Hildesheimer Zukunftskongress “Wohnen und Mobilität in Hildesheim” einen Vortrag halten werden, vor. Heute: Martin Röhrleef

Martin Röhrleef arbeitet bei der üstra hannoversche Verkehrsbetriebe AG. Er wird einen Vortrag über das Projekt „Mobilitätsplattform für die Metropolregion“ halten.

Ganz offensichtlich bringt die Mixtur aus Wertewandel, Angebotsinnovationen und Online-Diensten den Mobilitätsmarkt in Bewegung. Nun scheint der optimale Zeitpunkt zu sein, die nächsten Schritte zu gehen. Hierzu werden der Schub und die Fördermittel des „Schaufensters Elektromobilität“ sowie die Erfahrungen aus dem bisherigen Projekt HANNOVERmobil genutzt. Gemeinsam mit den Partnern Volkswagen AG und cantamen – stadtmobil (Entwickler von CarSharing-Software) soll bis Ende 2015 eine umfassende Mobilitätsplattform für die Metropolregion Hannover – Braunschweig – Göttingen – Wolfsburg entwickelt und breite Kundenschichten erschlossen werden.

Martin Röhrleef studierte Bauingenieurwesen an der Universität Hannover. Parallel dazu engagierte er sich im Bereich der Verkehrs-Bürgerinitiativen. Nach dem Studium war der 50-jährige ab 1991 in verschiedenen Positionen beim Kommunalverband im Großraum Hannover tätig. 1999 übernahm er die Stelle des Vorstandsassistenten bei der üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG. In dieser Funktion war Herr Röhrleef auch Projektleiter für HANNOVERmobil und weitere Aktivitäten zur Vernetzung der üstra mit anderen Mobilitätsangeboten. Parallel leitete er die TaxiBus Vertriebs- und Vermittlungsgesellschaft mbH, eine Tochtergesellschaft der üstra mit dem Hannoverschem Taxengewerbe. Von 2008 bis Ende 2012 arbeitet Herr Röhrleef als Geschäftsführer der Landesgruppe Niedersachsen/Bremen des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV). Mit dem Jahreswechsel 2013 übernimmt er bei der üstra wieder die Verantwortung für den Bereich Mobilitätsverbund und die Weiterentwicklung von HANNOVERmobil im Rahmen des Schaufensters Elektromobilität.

Der Kongress findet am 13. November 2013 in der Citykirche St. Jakobi statt.

Hier können sie sich für den Kongress anmelden.

mp

Dieser Beitrag wurde unter Themenjahr 2013 abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>